Mensch & Mitmensch

Das soziale Miteinander als zentrale regionale Ressource:

miteinander respektvoll, rücksichtsvoll und verantwortungsvoll umgehen, quer durch alle (Alters-)Gruppen. Soziales Lernen als Entwicklungschance für jeden Einzelnen und für die Gesellschaft. Neue Formen des sozialen Miteinanders (im Wandel der Zeit) erproben.

  • Gemeinden fördern das soziale Miteinander, unterschiedliche Lebensstile und Lebensweisen haben nebeneinander Platz
  • Mehrgenerationenhäuser als neue Wohnform etablieren
  • gemeinschaftlich nutzbare Freiräume (z.B. Gemeinschaftsgärten) für soziales Leben und die Selbstversorgung zur Verfügung stellen
  • Angebote für Zuzügler schaffen, um Ihnen die Teilhabe am Gemeinde- und Vereinsleben zu ermöglichen.

Moderatorinnen

Cornelia Fischer & Sandra Karanitsch-Ackerl

Analyse

Das war die Analyse der Unis in diesem Handlungsfeld.

Projekt 1 (HF1)

Projekt 2 (HF1)

Projekt 3 (HF1)

Projekt 4 (HF1)

Neues aus dem Handlungsfeld

Interesse geweckt?

Wir freuen uns über jede Teilnahme.