Landschaft & Siedlung

Wir achten auf unseren Lebensraum.

Ressourcenschonende, kompakte und regional abgestimmte räumliche Entwicklung. Kurze Wege, verlässliche regionale Zusammenarbeit.

  • Konzentration der Siedlungsentwicklung auf die bestehenden Siedlungsstrukturen
  • keine Widmung von neuen Flächen als Bauland
  • Nachnutzung von Leerständen (z.B. nicht genutzte Geschäftslokale) für das gesellschaftliche Leben
  • Regionale Abstimmung der räumlichen Entwicklung – (Halten an freiwillige Abmachungen)

Achtsamer Umgang mit dem Lebens-/Naturraum:

  • Ausweitung von Natur- und Landschaftsschutzgebieten und naturnaher öffentlicher Flächen zur Förderung der Artenvielfalt

Moderator

Hannes Schaffer

Analyse

Das war die Analyse der Unis in diesem Handlungsfeld

Grüne Räume

SOS Kreativdorf / SOS Kreativstadt – Nutzung von Leerstand

Regionaler Planungs- und Gestaltungsbeirat (REGB) Römerland Carnuntum

GrünRaumNetz

Biotopverbund, verbindliche Biodiversität

Neues aus dem Handlungsfeld

Interesse geweckt?

Wir freuen uns über jede Teilnahme.

Ich möchte mitmachen