Landschaft & Siedlung

Wir achten auf unseren Lebensraum.

Ressourcenschonende, kompakte und regional abgestimmte räumliche Entwicklung. Kurze Wege, verlässliche regionale Zusammenarbeit.

  • Konzentration der Siedlungsentwicklung auf die bestehenden Siedlungsstrukturen
  • keine Widmung von neuen Flächen als Bauland
  • Nachnutzung von Leerständen (z.B. nicht genutzte Geschäftslokale) für das gesellschaftliche Leben
  • Regionale Abstimmung der räumlichen Entwicklung – (Halten an freiwillige Abmachungen)

Achtsamer Umgang mit dem Lebens-/Naturraum:

  • Ausweitung von Natur- und Landschaftsschutzgebieten und naturnaher öffentlicher Flächen zur Förderung der Artenvielfalt

Moderator

Hannes Schaffer

Analyse

Das war die Analyse der Unis in diesem Handlungsfeld

Grüne Räume

Nutzung von Leerstand und temporäre Nutzungskonzepte

Regionaler Planungs- und Gestaltungsbeirat (REGB) Römerland Carnuntum

GrünRaumNetz

Biotopverbund, verbindliche Biodiversität

Neues aus dem Handlungsfeld

Interesse geweckt?

Wir freuen uns über jede Teilnahme.

Ich möchte mitmachen