Sketchnote 6. ZukunftsratAm 1. Dezember traf sich der Zukunftsrat online und öffnete sich für andere Teilnehmer*innen, um die Vision zur Umsetzung zu bringen.

Marianne Penker von der Boku, Leiterin des Forschungsprojektes Römerland Carnuntum 2040, begrüßte gemeinsam mit unserer neuen Regionsobfrau Daniela Koller, die 72 Anwesenden. Und beide stellten fest: es kann nur gemeinsam gelingen, unsere Region zu gestalten. Es braucht dich und mich und uns alle. WIR sind der Schlüssel zur Lösung.

Danach nahm uns Elisabeth Schauppenlehner-Kloyber auf den Weg zu Entstehung der Vision mit. Wer dazu Details wissen möchte, kann gerne auch auf dieser Homepage unter Vision stöbern. Einen kurzen Einblick in den Visionsfilm gab´s dann auch.

Im letzten Zukunftsrat haben wir die Aufgabe mitbekommen, die Vision von der Jugend „checken“ zu lassen. Das hat das Jugendteam von Römerland Carnuntum gemacht und die Ergebnisse wurden von Verena Radinger-Peer und Thomas Tatosa gemeinsam mit Jugendlichen gezeigt. Die Jugendlichen beantworteten den Teilnehmer*innen Fragen zum Thema Zukunft und Mitbestimmung. Eines wurde dabei klar: die Jugendlichen wollen gefragt werden und sie möchten das persönliche Gespräch. Und einen Ort, wo sie sich treffen können – einfach und unkompliziert.

Im Vorfeld zum 6. Zukunftsrat haben wir euch gebeten, über den Namen der Vision abzustimmen.
Unsere Vision heißt: Römerland Carnuntum – gemeinsam.regional.innovativ

Und dann ging es ab Richtung Handlungsfelder:
Hannes Schaffer erklärte uns, wie die Arbeit in den Handlungsfeldern ablaufen kann. Wir planen die Arbeitstreffen,  circa 3 pro Handlungsfeld, online. Bis März/April sollen so konkrete Projekte herauskommen, die wir den Gremien des Regionalentwicklungsverein vorschlagen können. Die Moderator*innen werden der Gruppe den organisatorischen Kram abnehmen. In den Handlungsfeldern können alle mitarbeiten, die am Thema Interesse haben. Es ist nicht notwendig, Mitglied des Zukunftsrates zu sein! Um ein bisschen auf den Geschmack zu kommen, gibt es für jedes Handlungsfeld kurze Filme, in denen sich Leute aus unserer Region zu Wort melden.
Mach mit und bring dich ein! Anmeldung über diese Homepage (unten beim jeweiligen Handlungsfeld) oder per Mail: zukunftsrat@roemerland-carnuntum.at

Zum Abschluss gab uns Thomas Dillinger einen Überblick über die Regions-Schmiede, die sich mit einem Regionalen Planungs- und Gestaltungsbeirat befasst. Und schon ein Pilotprojekt in Hainburg im Auge hat. Und Katharina Gugerell über die Serious Games, die gerade entwickelt werden aber leider ein bisschen ruhen (müssen), weil das Zusammenkommen zum Spielen eben gerade nicht geht.

Deswegen: wir hoffen auf eure rege Mitarbeit in den Handlungsfeldern, auf spannende Ideen für Projekte UND: auf ein persönliches Wiedersehen im nächsten Zukunftsrat im Mai oder Juni!

Für die Mitarbeit bei den Handlungsfeldern:
bitte ein Mail an zukunftsrat@roemerland-carnuntum.at schicken. Es ist die Mitarbeit in mehreren Handlungsfeldern möglich.

Präsentationen
Der Weg zur Vision
Visions-Check der Jugend
Abstimmung über den Visionsnamen
Regions-Schmiede: Regionaler Planungs- und Gestaltungsbeirat
Serious Games – Spiele mit ernstem Hintergrund

Bericht in der NÖN

Hier die Antworten auf die offenen Fragen an die Jugendlichen.

Einige Rückmeldungen aus dem Chat:
Großes Lob für die Idee Planungsbeirat!
Herzlichen DANK für die wunderbaren Präsentationen!
Vielen Dank! Daumen hoch für das Engagement für die Region!
sehr professionell abgewickelt … informativ und sympathisch …
Meine zwei wichtigsten Learnings heute: „Ein Raum für die Jugend ist Gold wert.“ Die Jugend macht es von den Jobchancen abhängig, ob sie da bleibt – ein klarer Auftrag.
… freue mich sehr, auf alle weitere Treffen und Ideen!
Danke für die großartigen Präsentationen & Filme! Super Ein- und Überblick!

Für alle, die nicht dabei waren oder die gerne etwas vom Zukunftsrat nach-schauen möchten, hier die Aufzeichnung vom Zukunftsrat.

 

 

 

Schicke uns eine Nachricht